Grünten – Umrundung Wegbeschreibung Zusammengefasst

Ausgangspunkt der Tour ist der Ort Fischen. Wir starten in der Weilerstraße Richtung Norden zum Ortseingang, rechts weiter 200 Meter parallel der B19, dann immer rechts halten zum Illerdamm. Die schmale Brücke nach drei km überqueren und gleich links am Illerdamm weiter bis zum Ortseingang Sonthofen, An den Fußballplätzen rechts ab, gerade aus vorbei am Freizeitbad Wonnemar. Am Fuß des Kalvarienbergs, auf dem wir die „Burg“ sehen, die

General Oberst Beck – Kaserne. Hier links in die Altstädter Straße einbiegen und immer rechts, am Fuß des Berges entlang bis an die Kreuzung Hirnbeinstrasse. An dieser biegen wir halb links in die Berghofer Strasse ein und folgen dieser immer gerade aus. Vorbei an der Jäger Kaserne, über die B308 und die Ostrachbrücke hinweg, an der Grünten Kaserne vorbei, immer weiter, bis in die nächste kleine Ortschaft, Winkel. In der Dorfmitte, nehmen wir den ersten Abzweig rechts, die geteerte Mautstraße, in weiten Serpentinen hinauf, bis zur Dreiangel Hütte auf 989 Metern. Diese lassen wir rechts liegen und fahren hinauf, bis eine lange Gerade auf 1.094 Metern, den Aufstieg beendet. Ab hier folgen wir der Straße hinunter, entlang des Schwellbachs, an drei Gabelungen und einem kleinen Spielplatz, am Gaißbrünnl, vorbei und noch eine kurze Steige hinauf, bis am höchsten Punkt links, zum  Abzweig der Metzeberg Alpe. Wir biegen ab, fahren sanft bergauf, an der Alpe vorbei und an der nächsten Gabelung rechts. Ab hier geht es rasant bergab, vorbei an der Alpe Gehringsberg, bis unsere Fahrt gestoppt wird, von der Einmündung in die Straße „St 2007“. Links biegen wir auf diese ein und weiter geht die Abfahrt über die Schotthalden, bis uns die schmale Einfahrt hinein nach Kranzegg wieder herunterbremst. Durch den Ort hindurch rollen wir am Ortsausgang links, auf den Fahrradweg, welcher uns entlang der Straße, über weite Felder führt. Links die „Rückseite“ des Grünten im Blick, bis kurz vor Rettenberg, dem Ende des Radweges, an der Ausfahrt der Zöttler Brauerei. Von hier aus sind es noch 50 Meter, zu unserem nächsten Abzweig, wir nehmen die erste Einfahrt links und kurz darauf gleich wieder rechts, hinunter zum Rettenberger Freibad. Vor diesem links auf die Straße, hinunter durch Bichl und weiter bis Altach. In der Dorfmitte,  links abbiegen und kurz darauf gerade aus auf den Feldweg, der uns unterhalb Wagneritz vorbeiführt. Am Ende des Weges links zum Ortsausgang hoch und gleich wieder rechts, vorbei an einem Holzkreuz rechts am Wegesrand, leicht bergab, auf den für Autos gesperrten Fahrweg, Richtung Agathazell. Einen Kilometer und wir treffen abermals auf die Straße 2007, biegen für nur 100 Meter auf diese ein um gleich wieder rechts abzufahren. Ein schmaler Fußweg führt uns 500 Meter weit durch ein dichtes Moorwäldchen, bis wir scharf links auf den Feldweg nach Burgberg abzweigen. Über den Schanzbach, weiter bis zum Feizeitbad, hier rechts weiter nach Ortwang. Links hinein und mitten durch den Ort, dann auf dem Feldweg rechts hinüber, unter der B 19 hindurch zum Ortwanger Baggersee. Um diesen fahren wir links herum, bis wir den Illerdamm erreichen, der uns bis nach Fischen zurück begleitet.