Kanzelwand – Kleinwalsertal Wegbeschreibung Zusammengefasst

Ausgangspunkt der Tour ist der Ort Fischen. Wir starten in der Weilerstraße Richtung Süden und biegen schon beim Kaffee „Am Löweneck“ links in die Burgstraße ein und folgen dieser
über die Bahngleise und den Grundbach bis vor die Illerbrücke. Hier rechts ab auf den Illerdamm und auf diesem 3 km bis zur Brücke bei Rubi. Diese Überqueren und danach gleich wieder rechts auf dem Dammweg vorbei am Illerursprung. Jetzt sind wir automatisch neben der Trettach der wir folgen bis ins Dummelsmoos in Oberstdorf. Hier geht es weiter rechts über die Brücke dann links immer südwärts schlängeln wir uns durch Oberstdorf bis zu den Loretto Kapellen. Hierher kamen schon 1660 viele Wallfahrer. Wir fahren weiter gerade aus die Birgsauer Straße, zum Renksteg dann auf dem Dammweg der Stillach entlang, vorbei an der Heinrich Klopfer Flugschanze, bis zur Fellhornbahn Talstation. Rechts ab auf  gekiestem Weg durch die Felder, etwa 2 km weit, dann zweigt links ab der Ringangweg zum  Gasthaus „Auf der Leiter“, jetzt wird es richtig steil, immer wieder im Blick voraus, die markante Tretachspitze und Mädelegabel, bergauf zur Mittel – Station der Fellhornbahn II auf

1300 Metern. Daran vorbei und nach 50 Metern rechts hoch am Bierenwanghöfle, zum Kanzelwandhaus auf 1500 Metern, weiter bis zur oberen Bierenwang Alpe auf 1750 Metern.

Den Fußweg kurz vor der Alpe links weiter wir sehen die Gipfelstation der Kanzelwand jetzt immer geradeaus vor uns. Nach zwei km kommen wir auf den Weg, der Fellhorn Gipfel mit unserem Ziel verbindet, auf diesem links rauf vorbei am künstlich angelegten Speichersee für die Winterbeschneiung, zur Kanzelwandbahn Gipfelstation. Mit nun 1950 Metern haben wir den höchsten Punkt unserer Tour geschafft. Runter geht es nun auf der anderen Bergseite dem

Güterweg vorbei am Adlerhorst, der zum Einkehren einlädt, der Zwerenalp, dem Zwerwald ein Ort mit fünf Häusern und einer Kapelle auf 1600 Metern, bis auf 1200 Meter oberhalb Riezlern. Hier zweigt rechts ein schmaler Fußweg, Richtung Schmiedebach Tobel ab und weiter bis nach Oberwestegg hinauf. Von dort aus immer weiter rauf bis zur Mittelalpe und auf dem Höhenweg vorbei an der Amanns Alpe zurück über die Grenze nach Deutschland, vorbei an der Schrattenwang Alpe runter zur Söllereckbahn Bergstation. Auf dem Fahrweg entspannt hinunter bis zur Talstation, dann auf der B 19 hinaus bis zum großen Kreisverkehr in Oberstdorf. Hier am Mc Donalds wieder auf dem Illerdamm nach Fischen zurück.